Pfarrer Krause hatte gerade die letzten Gemeindemitglieder an der Kirchentür verabschiedet, als ihn jemand am Ärmel seines Talars zupfte. Er drehte sich um und sah ein etwa zehnjähriges Mädchen, das ihn aus kohlschwarzen Augen anstarrte. Es hatte eine viel zu dünne Jacke an und Leinenturnschuhe, die der Jahreszeit, es war Winter, nicht angemessen waren. …

weiterlesen