Seit ich wieder zur Schule gehe, kommen alte Erinnerungen hoch. Sehr alte. Die Klassenzimmer sehen genauso aus wie früher (zu viele Tische auf zu wenig Fläche), und die Lehrerin schnauzt, dass alle mal endlich ruhig sein sollen. Das bin in diesem Fall ich. Der Tafellappen müsste mal dringend gewaschen werden, die Kreide ist alle, Papierflieger …

weiterlesen

Seit Monaten dümpelte die Auftragslage auf einem historischen Tiefstand. Ich arbeitete als freischaffende Texterin, Autorin und Journalistin, und normalerweise hatte das Geld immer gerade so gereicht, um die Familie durchzufüttern. Aber seit einiger Zeit war der Wurm drin. Ich fühlte mich wie ein fahrtüchtiges Schiff im Trockendock. Ich wollte arbeiten, aber es ging nicht. Kaum …

weiterlesen