Offene Türen

Alles fing damit an, dass mich ein Paketbote eines Nachmittags an der Haustür fragte, ob ich wüsste wo Leon Koren wohne. Ich hatte den Namen noch nie gehört und gemeinsam studierten wir die Klingeltafel unseres Hauses. Tatsächlich fand ich schließlich unter den 24 Schildern den Namen Koren, und der Paketbote klingelte. Da sich niemand meldete, erklärte ich mich bereit, das Paket entgegenzunehmen. Am folgenden Nachmittag lernte ich Herrn Koren kennen, als er die Post abholte. Ich hatte ihn schon ein, zwei Mal im Hausflur gesehen, jetzt wusste ich auch, wie er hieß. Mehr aber auch nicht, und wahrscheinlich hätte ich … Offene Türen weiterlesen

Nahkampf

Ich will einen Tiger kaufen. Gestern habe ich einen bei unserem Bäcker gesehen. Dort kriegt man manchmal auch Tennisschläger oder Bratpfannen. Seit letzter Woche auch Tiger, knapp zwei Meter lang und aus weichem Plüsch. Einer davon sitzt bei unserem Bäcker im Schaufenster zwischen den Dekobrötchen aus Plastik. Den will ich. „Tach,“ sage ich und trete vor den Tresen, in dem gerade eine Horde Wespen klebrige Backmischungen vernascht. Dieser Bäcker hat weit und breit den schlechtesten Kuchen, weshalb außer allerlei Getier nur selten jemand davon isst. Das Personal tut sein übriges, um arglose Kunden zu verscheuchen. „Tach“, murmelt die blondierte Verkäuferin … Nahkampf weiterlesen

Immer schön langsam

Einen Gang runterschalten ist erfolgreich und gesund  Ein alter Golf rast bei rot über die Ampel, fast wäre eine Frau dabei umgefahren worden. „Loser“, schreit sie ihm hinterher. „Wer so rast, hat versagt“, so die Meinung der 40jährigen Berlinerin. Eine Ansicht, die durchaus wissenschaftlichen Hintergrund hat. Durch falsches Zeitmanagement, gehetzt von Terminen, treffen Menschen häufig die falschen Entscheidungen. Das jedenfalls haben Zeitforscher wie Professor Dr. Lothar Seiwert herausgefunden und darüber unzählige Bücher verfasst. Wer ständig unter Zeitdruck steht, hat sein Leben nicht im Griff, ist ausgeliefert und vor allen Dingen: Er wird häufig von völlig überflüssigen Aufgaben getrieben. Also empfehlen … Immer schön langsam weiterlesen